Carmignac

Carmignac Portfolio Credit: Fondsmanager-Update

  • +1.55%

    Performance des Carmignac Portfolio Credit
    für die Aktienklasse A EUR Acc im 2. Quartal 2021.

  • +0.57%

    Performance des Referenzindikators
    75% ICE BofA Euro Corporate Index und 25% ICE BofA Euro High Yield Index im 2. Quartal 2021.

  • +2.82%

    Performance des Fonds seit Jahresbeginn
    gegenüber +0,43% für den Referenzindikator

Vierteljährlicher Performancerückblick

Das zweite Quartal 2021 verlief in vielerlei Hinsicht ähnlich wie die ersten drei Monate des Jahres. Die Bewertungen an den Kreditmärkten blieben insgesamt hoch. Abgesehen davon, dass die Spreads durchschnittlich niedrig sind, weisen unsere Märkte immer noch eine beträchtliche Segmentierung auf. Einerseits gibt es Situationen, die sicher erscheinen und Käufe zu manchmal fast absurden Preisen nach sich ziehen, andererseits werden komplexer wirkende Situationen häufig ignoriert.

Der Grund für diese Segmentierung ist der kontinuierliche Einsatz von Zentralbankliquidität in Reaktion auf wirtschaftliche Turbulenzen während der letzten zehn Jahre. Anlegern auf der Suche nach Erträgen – die an allen Finanzmärkten zunehmend schwer zu finden sind – blieb nichts anderes übrig, als sich bevorzugt auf die Anlageklasse der Unternehmensanleihen zu verlegen. Dadurch werden die Bewertungsniveaus so weit gedrückt, dass die meisten Anleger das Gefühl haben, sich keine Ausfälle in ihren Portfolios mehr leisten zu können: Wenn man die Gebühren von den mageren Credit Spreads abzieht, die angeboten werden, kann ein einziger Ausfall die Performance eines benchmarkabhängigen Fonds tatsächlich für mehrere Jahre zunichtemachen.

Deshalb geht die fieberhafte Suche nach Rendite paradoxerweise mit einer erhöhten Risikoaversion einher. Der Teilbereich des Marktes, der eine größere Komplexität aufweist und eine umfangreichere Analysetätigkeit erfordert, bleibt unbeliebt und bietet daher Wertnischen.

Infolgedessen liegt das Wertpotenzial an Anleihenmärkten immer weniger im „Beta“ oder einem breit gestreuten Exposure im Gesamtmarkt, sondern zunehmend im „Alpha“, d. h. in der gezielten und klugen Auswahl von Anleihen und Emittenten mit einem attraktiven Risiko-Rendite-Profil. Das ist nichts Neues. Der Markt hat seit der weltweiten Finanzkrise über längere Zeiträume hinweg nach diesem Prinzip funktioniert.

Wir haben den Carmignac Portfolio Credit vor allem so konzipiert, dass er uns die Flexibilität bietet, in einem breitgefächerten Anlageuniversum Alpha zu erzielen und gleichzeitig unser Exposure zu verringern, wenn die sich bietenden Chancen einen Einsatz unseres gesamten Kapitals nicht rechtfertigen.

Wie ist der Fonds aufgestellt?

Das ist die Strategie, die wir seit Anfang 2021 verfolgen. In diesen segmentierten Kreditmärkten fahren wir unser Nettoexposure durch Absicherung und unsere Barmittelreserve auf ein vernünftiges Maß zurück. Gleichzeitig finden wir regelmäßig Anlagen mit einem interessanten Risiko-Rendite-Profil, die wir in den Fonds aufnehmen können, und unser Gesamtportfolio weist ein attraktives Carry nach Abzug der Kosten für die Absicherung sowie nicht investierte Finanzmittel („Cash Drag“) auf. Abschließend möchten wir auf eine Frage eingehen, die in den letzten Monaten von vielen Anlegern aufgeworfen wurde, nämlich die nach den Risiken für den Fonds, die sich durch den Inflationsdruck und die erhöhte Zinsvolatilität ergeben. Diese Faktoren haben sich seit Jahresbeginn tatsächlich negativ auf die Performance zahlreicher Wettbewerber ausgewirkt, doch der Carmignac Portfolio Credit blieb davon weitestgehend unberührt.

Unserer Ansicht nach hat das zwei Hauptgründe. Zum einen haben wir natürlich eine niedrigere Duration als unser Referenzindikator – und die meisten unserer Wettbewerber –, da wir über ein bedeutendes Bruttoexposure in hochverzinslichen Anleihen verfügen (durch die Absicherung bleibt unser Nettoexposure auf einem deutlich niedrigeren Niveau). Wir sind außerdem umfassend in strukturierten Unternehmensanleihen investiert, die variabel verzinst sind und kein Zinsrisiko bergen. Zweitens konzentrieren wir uns auf Emittenten, die in aller Regel sensibel auf den Konjunkturzyklus reagieren und von der Inflation profitieren, beispielsweise im Energiesektor, oder auf Unternehmen, die durch den Handel im Zuge der Wiederaufnahme der Wirtschaftstätigkeit nach der Pandemie Auftrieb erhalten. Wenn die Zinsen steigen, verengen sich die Credit Spreads und gleichen die Belastung weitgehend aus. Wir sind daher überzeugt, dass unsere angegebene Duration unsere tatsächliche modifizierte Duration gegenüber den Zinsen deutlich überbewertet.

Dies hat seit Jahresbeginn zur Outperformance des Carmignac Portfolio Credit beigetragen. Wir sehen darin keinesfalls ein Risiko, sondern sind der Ansicht, dass wir unsere absolute und relative Performance unter gleichbleibenden Bedingungen und bei anhaltendem Inflationsdruck aufrechterhalten können.

Carmignac Portfolio Credit

Zugang zum gesamten Unternehmensanleihespektrum für maximale Flexibilität

Besuchen Sie das Fondsprofil

2017 2018 2019 2020 2021 (YTD)
?
Year to date
Carmignac Portfolio Credit A EUR Acc +1.79 % +1.69 % +20.93 % +10.39 % +3.34 %
Referenzindikator +1.13 % -1.74 % +7.50 % +2.80 % +1.17 %

Scroll right to see full table

3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Carmignac Portfolio Credit A EUR Acc +10.94 % - -
Referenzindikator +3.28 % - -

Scroll right to see full table

Performance der Aktienklasse A EUR acc. ISIN: LU1623762843. Die vergangene Wertentwicklung ist nicht zwangsläufig ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die Wertentwicklungen verstehen sich nach Abzug von Gebühren (mit Ausnahme der gegebenenfalls von der Vertriebsstelle in Rechnung gestellten Ausgabegebühren). Carmignac Portfolio bezieht sich auf die Teilfonds der Carmignac Portfolio SICAV, einer Investmentgesellschaft nach luxemburgischem Recht gemäß den Bestimmungen der OGAW-Richtlinie.

Quelle: Carmignac am 31/08/2021

Carmignac Portfolio Credit

Empfohlene Mindestanlagedauer

Geringstes Risiko Höchstes Risiko

Potenziell niedrigere Rendite Potenziell höhere Rendite

1 2 3 4 5 6 7

KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

KAPITALVERLUSTRISIKO: Das Portfolio besitzt weder eine Garantie noch einen Schutz des investierten Kapitals. Der Kapitalverlust tritt ein, wenn ein Anteil zu einem Preis verkauft wird, der unter seinem Kaufpreis liegt.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

*Für die Aktienklasse A EUR Acc. Risikoskala aus den wesentlichen Anlegerinformationen (KIID). Risikokategorie 1 bedeutet nicht, dass eine Anlage risikofrei ist. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit ändern.

¹Referenzindikator: 75% BofA Merrill Lynch Euro Corporate Index, 25% BofA Merrill Lynch Euro High Yield Index. ²31.07.2017