Flash Note

Vielversprechender Auftakt für den Carmignac Portfolio Patrimoine Europe

13.02.2020

Der Multi-Asset-Fonds Carmignac Portfolio Patrimoine Europe mit den beiden europäischen Fondsmanagern Mark Denham und Keith Ney wurde mit dem festen Ziel aufgelegt, das unterschätzte Potenzial in Europa zum Nutzen der Anleger auszuschöpfen. Zwei Jahre nach seiner Auflegung verzeichnet der Fonds einen vielversprechenden Anfang.

Am 31. Dezember feierte der Carmignac Portfolio Patrimoine Europe sein zweijähriges Bestehen. Damals wurde der Fonds aufgelegt, um Anlegern eine „flexiblere“ Alternative angesichts eines sich ständig wandelnden Umfelds in Europa zu bieten. Daher entschieden wir uns für einen „Patrimoine“- Fonds, der sich durch einen flexiblen, langfristigen Multi-Asset-Ansatz auszeichnet.

Selbstverständlich wurden Mark Denham und Keith Ney als Fondsmanager des Carmignac Portfolio Grande Europe und Carmignac Sécurité ausgewählt, um bei dieser neuen Strategie die Zügel in die Hand zu nehmen und folgendes Ziel zu erreichen: Wertpotenziale an den europäischen Aktien- und Rentenmärkten identifizieren, bei gleichzeitiger Anpassung an unterschiedliche Marktlagen.

Zwei Jahre später, nach einer Abwärtsphase und einer anschließenden Aufwärtsphase mit zahlreichen Tücken ist das Anlageziel des Fonds stabil und es stellen sich erste Ergebnisse ein 1. Der Carmignac Portfolio Patrimoine Europe übertrifft mit 13,01% Wertsteigerung 97% seiner Vergleichsgruppe und mit einer Sharpe Ratio von 1,64 2 95% seiner Vergleichsgruppe.

[Insights] 2020 02_FF_Fund_CPE (All) DE


Die nächste Bilanz wird im Januar nächsten Jahres zum dreijährigen Bestehen des Carmignac Portfolio Patrimoine Europe gezogen. Weitere Informationen über den Fonds erhalten Sie bis dahin unter:

*Für die Anteilsklasse A EUR Acc. Risikoskala der wesentlichen Anlegerinformationen (KIID). Ein Risiko von 1 kann nicht mit einer risikofreien Anlage gleichgesetzt werden. Dieser Indikator kann im Laufe der Zeit Änderungen unterworfen sein. 1 Ziel des Fonds ist es, seinen Referenzindikator über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren zu übertreffen. 2 Die Sharpe-Ratio ist ein Indikator, der die Rentabilität eines Portfolios gegenüber einer risikofreien Anlage misst. Liegt der Wert über 1 bedeutet dies, dass das Portfolio besser abschneidet als eine risikofreie Anlage und die Wertentwicklung nicht mit einem übermäßigen Risiko verbunden ist. Quelle: Carmignac, Morningstar, Daten vom 31.12.2017 bis 31.12.2019. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. Die hier dargestellte Performance des Fonds beinhaltet alle jährlich auf Fondsebene anfallenden Kosten. Um den dargestellten Anlagebetrag von EUR 100 zu erreichen, hätte ein Anleger bei Erhebung eines Ausgabeaufschlags von 4% 104 EUR aufwenden müssen. Eventuell beim Anleger anfallende Depotgebühren würden das Anlageergebnis mindern. Die Vergleichsgruppe umfasst folgende Morningstar-Kategorien: EUR Aggressive Allocation, EUR Cautious Allocation, EUR Flexible Allocation, EUR Moderate Allocation. © 2019 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Quelle & Copyright: Citywire. Mark Denham besitzt ein AA-Rating und Keith Ney besitzt ein A-Rating von Citywire für ihre risikobereinigten Performance in den drei Jahren bis zum 31.01.2020. Der Verweis auf ein Ranking oder eine Auszeichnung ist keine Garantie für die künftigen Ergebnisse der OGA oder des Managers. 3 50% STOXX Europe 600 (Reinvestierte Erträge) + 50% BofA Merrill Lynch All Maturity All Euro Government. Vierteljährlich neu gewichtet. 4 Morningstar Kategorie: EUR Moderate Allocation.

Carmignac Portfolio Patrimoine Europe

Hauptrisiken des Fonds

AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.