Carmignac

Carmignac Patrimoine: Fonds-Update

  • Veröffentlicht am
  • Länge
    2 Minuten Lesedauer

Wie hat sich die Ukraine-Krise auf das Portfolio ausgewirkt?

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine sorgte weltweit für Überraschung und traf auch die Finanzmärkte unvorbereitet. Sowohl Experten im Bereich der Geopolitik als auch Politiker und Wirtschaftswissenschaftler hatten bezweifelt, dass sich Russland angesichts der enormen Kosten auf humanitärer, finanzieller und politischer Ebene zu diesem Schritt entscheiden würde. Die russische Militäroffensive in der Ukraine wirkte sich wie folgt auf den Fonds aus:

  • Russlands Einmarsch und die in Reaktion darauf eingeführten wirtschaftlichen Sanktionen hatten einen beträchtlichen Einfluss auf die Finanzmärkte insgesamt – nicht nur auf russische Vermögenswerte.
  • Obwohl unser Exposure in Russland zu Beginn des Konflikts auf etwa 5% begrenzt war, belastete dies die Performance des Portfolios im Berichtszeitraum.
  • Über den Berichtszeitraum ist es uns gelungen, die Auswirkungen fallender Aktienmärkte und steigender Zinsen durch unsere insgesamt zurückhaltende Positionierung abzumildern.

Warum waren wir in russischen Wertpapieren engagiert?

Unser Exposure in Russland beschränkte sich auf Staats- und Unternehmensanleihen – wir hielten keine russischen Aktien. Wir waren aus den folgenden Gründen in Russland engagiert:

  • Solide wirtschaftliche Fundamentaldaten (u. a. niedrige Schuldenquote, hohe Devisenreserven);
  • Positive Trends bei den außerfinanziellen Kriterien, insbesondere im Umweltbereich, wie z. B. durch das Reformprogramm zur Verbesserung der Abfallbewirtschaftung und zur Lösung des Problems der illegalen Deponien.
    Wir tätigten diese Investitionen mit einer langfristigen Perspektive.

Welche Anpassungen wurden vorgenommen?

Im Vorfeld der Invasion waren wir auf der Grundlage unserer Analysen für 2022 von einem langsameren Wirtschaftswachstum und einer hartnäckigeren Inflation als allgemein erwartet ausgegangen. Der Krieg in der Ukraine wird diese Trends nunmehr weiter verstärken. Deshalb haben wir uns zu einer noch vorsichtigeren Positionierung entschieden:

  • Investitionen in Unternehmen, die entweder relativ unempfindlich gegenüber Konjunkturschwankungen sind oder eine hohe Prognosesicherheit im Hinblick auf ihre Ergebnisse bieten,
  • Ein hohes Exposure in Barmitteln (bis zu 19%) und ein moderates Exposure in Gold
  • Aktives Risikomanagement sowohl in der Aktien- als auch der Anleihenkomponente

Ein Portfolio mit Fokus auf zukünftiger Wertentwicklung

Während das derzeit von langsamem Wachstum, hoher Inflation und geopolitischen Spannungen geprägte Umfeld uns dazu veranlasst hat, in defensive Segmente und solche mit hoher Prognosesicherheit zu investieren, verfügen wir aufgrund unserer hohen Barmittelquote über die notwendige Flexibilität und Agilität zur Nutzung von Anlagegelegenheiten, die sich bei einer Entspannung der Situation bieten könnten.

Carmignac

Carmignac Patrimoine

Dynamisches und flexibles Management zur schnellen Anpassung an Marktbewegungen

Besuchen Sie das Fondsprofil

Carmignac Patrimoine A EUR Acc

ISIN: FR0010135103

Empfohlene Mindestanlagedauer

Geringstes Risiko Höchstes Risiko

Potenziell niedrigere Rendite Potenziell höhere Rendite

1 2 3 4 5 6 7
Hauptrisiken des Fonds

AKTIENRISIKO: Änderungen des Preises von Aktien können sich auf die Performance des Fonds auswirken, deren Umfang von externen Faktoren, Handelsvolumen sowie der Marktkapitalisierung abhängt.

ZINSRISIKO: Das Zinsrisiko führt bei einer Veränderung der Zinssätze zu einem Rückgang des Nettoinventarwerts.

KREDITRISIKO: Das Kreditrisiko besteht in der Gefahr, dass der Emittent seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

WÄHRUNGSRISIKO: Das Währungsrisiko ist mit dem Engagement in einer Währung verbunden, die nicht die Bewertungswährung des Fonds ist.

Der Fonds ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden.

* Risiko Skala von KIID (Wesentliche Anlegerinformationen). Das Risiko 1 ist nicht eine risikolose Investition. Dieser Indikator kann sich im Laufe der Zeit verändern.